Follow:
Travel

Eine Reise an den Gardasee

Wie man vielleicht schon mitbekommen hat, ist der Gardasee in Italien einer meiner Lieblingsplätze auf diesem beschaulichen Planeten!

An diesem Ort fühlt man sich einfach wie im Paradies und Erholung steht dabei ganz an oberster Stelle. Die 25 Orte rund um den See bieten alles was das Herz begehrt! Egal ob niedliche Cafés, Restaurants in denen man sich satt essen kann, Shopping Läden in denen man kleine Schätze findet oder einen traumhaften Blick auf den atemberaubenden Gardasee und die darum liegende Berglandschaft. In 18 Ortschaften habe ich mich schon dort umgesehen und war jedes Mal aufs Neue darüber erstaunt, wie einzigartig doch jeder dieser Plätze ist.

Im Süden befindet sich das „Flachland“ des Gardasees (selbst dort sind schon Berge zu erkennen). Hier kann man als Tourist gut unterkommen, da es im Berggebiet schwieriger ist die Sehenswürdigkeiten mit dem Auto zu erreichen. An langen Promenaden findet man schnell eine Sitzgelegenheit von der aus man den Sonnenuntergang bei einem kühlen Glas Aperol Spritz oder einem Hugo genießen kann. In den kleinen Gassen gibt es viele niedliche Geschäfte in denen man sich glücklich shoppen kann. Zwar sind darunter viele unbekannte Marken, aber die Italiener haben bekanntlich einen guten Geschmack was Mode betrifft. Vor Allem für Schuhliebhaber ist der Gardasee ein Einkaufstempel. Wer an Tagen mit schlechtem Wetter einen richtigen Shopping Marathon starten will, der sollte unbedingt das Shoppingcenter Il Leone in Lonato del Garda besuchen. Auf einer Fläche von über 300.000 m² gibt es 120 Geschäfte, einen riesigen Supermarkt und ein großes Gastronomie Angebot.

Orte die man im Süden gesehen haben muss:

Garda
Peschiera del Garda
Bardolino
Lazise
Sirmione
Desenzano del Garda

Orte außerhalb des Gardasees:

Verona
Brescia
V
enedig

Mein Geheimtipp:

Die Gardasee-Halbinsel Punta San Vigilio

Die Landzunge zwischen Garda und Torri del Benaco gilt mit seinem kleinen Hafen und der Kirche aus dem 13.Jahrhundert, der Villa Brenzone und der angrenzenden Locanda di S.Vigilio als Hot Spot am Gardasee. Ebenso sind der große angelegte Park und die Baumallee für Jedermann zugänglich. Direkt am Wasser kann man sich niederlassen und etwas Trinken und Essen. Dabei sieht man der Sonne zu, wie sie über dem Wasser verschwindet. 

Der Norden, Osten und Westen wird vom Bergland regiert. Hier kann man großartige Gebirge genießen, die einen starken Kontrast zum doch eher romantischen See bilden. Auf dem Weg zum nördlichsten Punkt des Gardasees spürt man die Veränderung der Natur. Es wird windiger und endlos lange Tunnel schlängeln sich am Wasser entlang. Wer gerne einmal Segeln oder Windsurfen will findet in diesem Bereich den perfekten Platz dafür. Die Orte sind hier über den See einfach mit der Fähre zu erreichen, so kann man den Urlaubsort auch einmal aus einer anderen Perspektive betrachten.

Orte die man hier besuchen muss:

Salò
Gardone Riviera

Gargnano
Limone sul Garda
Riva del Garda
Malcesine

Mein Geheimtipp:

Schauderterrassen

Hoch in den Berggipfeln (in der Nähe von Limone) liegt das kleine Örtchen Tremosine. Völlig unauffällig wird hier ein atemberaubender Blick über den See und auf den Monte Baldo geboten. Die Restaurantterrasse des Hotel Paradiso (auch Schauderterasse genannt) ragt mehrere Meter über den Abgrund hinaus. Touristen können kostenlos den Ausblick genießen und anschließend in das Restaurant einkehren. Das ganze ist natürlich nichts für schwache Nerven oder Personen mit Höhenangst…aber ein Besuch ist es auf jeden Fall wert!

Meine Erfahrungen und Hot Spots habe ich auch in einem Reisetagebuch festgehalten.
Schaut doch mal rein!

 

Eine Reise an den Gardasee lohnt sich auf jeden Fall und ich persönlich kann nie oft genug nach Italien fahren!

“Traveling – it leaves you speechless, then turns you into a storyteller.” – Ibn Battuta

Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Kationette

    Was für wundervolle Eindrücke! Ich liebe den Gardasee und Verona ist eine meiner absoluten Lieblingsstädte.
    Liebst
    Kati
    http://www.kationette.com

    9. April 2017 at 20:49
    • Reply Lorena

      Hallo Kati!

      Danke…das freut mich sehr zu hören und da kann ich dir voll und ganz zustimmen:)

      Liebste Grüße,
      Lorena

      9. April 2017 at 22:36

    Leave a Reply

    *